Diese Veranstaltung ist bereits beendet.

Der Event fand statt am Samstag, 5. November 2016 in Girona.

Werther - "Temporada Alta" in Girona

Gespielt wird ‘Werther’ von J. W. von Goethe.

Welche Relevanz hat Goethes gefühlsschwangerer Briefroman über den liebeskranken Werther noch in den Zeiten von myspace und “i-pod”-Kultur? Philipp Hochmair und Nicolas Stemann erzählen Werthers Geschichte unter Verwendung des Originaltextes aus ihrer persönlichen, heutigen Sicht.

Es ist eine Aufführung, die sich zwischen Lesung, Monodram und Performance bewegt; eine Einladung zum wohl berühmtesten Ego-Trip der deutschen Literatur. Philipp Hochmair beginnt aus Goethes Briefroman vorzulesen und vertieft sich dabei in Werthers Zustände vor einer Kamera. Ein junger Mann, zum ersten Mal von zu Hause weg, stürzt sich in eine unmögliche Liebesgeschichte und beobachtet und genießt dabei seine Gefühlswelt. Seine Video-Projektionen werden dabei zum Road- Movie, zur Falle seiner Eitelkeit. Eine Innenschau auf die Seele eines Unglücklichen, auf die Mechanismen der Selbstzerstörung.

Lassen Sie sich diese besondere Veranstaltung, eine Originalproduktion des Thalia-Theaters Hamburg, nicht entgehen.

Wir freuen uns auf Sie!

Deutsche Zentrale für Tourismus
Mercedes-Benz Financial Services
Aristo
Fundación Federico Fliedner
Munich Re
BASF
Jungheinrich
Herrenknecht
Mahle
BMW
Evonik
Banco Mediolanum
Fundación Salud y Persona
Dikeos
Trumpf
Stihl
Lidl
Mewa
Rhenus Logistics
Cuatrecasas
Fundación Prosegur
T-Systems

Gemacht mit

missing title

von Lene Saile.