Diese Veranstaltung ist bereits beendet.

Der Event fand statt am Mittwoch, 4. November 2015 in Madrid.

Madrid: 12 Pianisten

die die Fundación Goethe und der Kreis Deutschsprachiger Führungskräfte gemeinsam organisieren. Die Veranstaltungen werden auch von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), dem Hotel RadissonBlu Madrid Prado, der Deutschen Schule Madrid und der Deutschen Schule Barcelona unterstützt.

Die 12 Pianisten sind ein international besetztes Klavierensemble, dessen Mitglieder aus Deutschland, Russland, Ungarn, Japan und Ägypten stammen. Entsprechend viele Einflüsse und ‘Schulen’ bereichern in den Proben die künstlerische Arbeit. Die Namen der Spieler in alphabetischer Reihenfolge: Sebastian Bausch, Heike Bleckmann, Aniko Drabon, Dina El-Leisy, Noriko Ishikawa, Anna Kostenitch, Alisa Kratzer, Christine Schandelmeyer, Tatjana und Leonid Schick, Christoph Sischka, Thomas Turek.

Ausgangspunkt der Großformation war der Galop-Marche von Albert Lavignac (1846-1916), den Christoph Sischka im Jahr 2000 für zwölf Pianisten an einem Klavier bearbeitete und der eine spektakuläre Uraufführung erlebte, was knapp zwei Jahre später zu einem Eintrag in die deutsche Ausgabe des Guinness Buch der Rekorde führte.

12 Pianisten werden an 2 Flügeln ein unvergessliches Konzert geben: In der Deutschen Schule Madrid am Mittwoch den 04.11. sowie in der Deutschen Schule Barcelona am Freitag den 06.11. jeweils um 20:00:00 Uhr.

Herrenknecht
Mewa
Cuatrecasas
Jungheinrich
Deutsche Zentrale für Tourismus
BMW
Haribo
Trumpf
Rhenus Logistics
Munich Re
Stihl
BASF
Dikeos
Lidl
Mahle
Aristo
Evonik
Fundación Federico Fliedner
T-Systems

Gemacht mit

missing title

von Lene Saile.