16. Februar 2024 Museumsführung

Führung durch das Prado-Museum 2024

Private Veranstaltung, nur mit persönlicher Einladung.

Führung in spanischer Sprache.

Die Führung zeigt mit einer erlesenen Auswahl einzigartiger Gemälde den Weg von einer Königlichen Privatsammlung zum öffentlichen Nationalmuseum auf. Dabei wird an Bildern Tizians, El Grecos, Velázquez, Goyas und anderer Meister die Ausformung einer spanischen Malerei dargestellt, die universelle Qualitätsstandards auch noch nach Jahrhunderten zu setzen vermag.

Wichtig bei diesem kunsthistorischen Spaziergang wird immer wieder die Frage nach der Rolle der Auftraggeber und dem Stellenwert des Malers in einer Gesellschaft sein, die die Malerei lange als Handwerk und nicht als Kunst betrachtete.

Die Führung übernimmt Dr. Felix Scheffler.

Datum
Freitag, 16. Februar 2024
Einlass
15:45 (Beginn 16:00)
Ende
18:00
Künstler*in
Dr. Felix Scheffler
Ort
Museo Nacional del Prado - Madrid
Anmeldeschluss
15.02.2024
Felix Scheffler, sichtlich erheitert, erzählt etwas zum Gemälde Las Meninas von Diego Velázquez
Künstler*in

Dr. Felix Scheffler

Dr. Felix Scheffler ist Kunsthistoriker und Lehrer der Deutschen Schule Madrid. Er studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Hispanistik an der Ruhr-Universität Bochum, in Oviedo und Madrid.

Ort

Museo Nacional del Prado

7600 Gemälde des 12. bis 19. Jahrhunderts, 3000 Druckgraphiken, 6400 Zeichnungen, 1100 Skulpturen, 2000 kunsthandwerkliche Objekte sowie 1000 Medaillen und Münzen machen den Prado zu einer der weltweit bedeutendsten Kunstsammlungen.

Museo Nacional del Prado, vista exterior

Gemacht mit

missing title

von Lene Saile.