Eröffnungsabend: Deutsche Filmwochen Barcelona 2017

Teilen Sie diese Veranstaltung:

Info:

Sehr geehrte Förderer und Freunde der Fundación Goethe,

wir freuen uns, Sie auch dieses Jahr zu den Deutschen Filmwochen in die Filmoteca de Catalunya einladen zu dürfen.

Am Donnerstag, den 19.10.2017 um 20:00h wird das Filmfestival mit dem Film „Die Blumen von gestern“ in Anwesenheit des Produzenten Danny Krausz eröffnet.

Die Blumen von gestern ist eine unkonventionele romantische Komödie mit Adèle Haenel und Lars Eidinger in den Hauptrollen über die Nachwirkungen des Holocaust zwei Generationen später. Mitten in seiner tiefsten Lebenskrise gerät der Holocaust-Forscher Totila an die französische Asistentin Zazie, jüdischer Herkunft und mit ausgeprägter Teutonen-Phobie. Eine aberwitzige Geschichte über die Frage: Was passiert, wenn der deutsche Völkermord von Leuten erforscht wird, die emotional labil, durch Herkunft und Lebensart auf unvereinbare Weise getrent und dennoch ineinader verliebt sind?
Freuen Sie sich auf einen aberwitzigen, anspruchsvollen und genialen Film. Im Anschluss sind Sie zu einem Empfang eingeladen, um sich über den bezaubernden Film auszutauschen.

Bitte beachten Sie, dass die Karten von Eventbrite vor der Vorstellung gegen eine Eintrittskarte der Filmoteca eingetauscht werden muss.
Wir bitten um Kartenabholung bis 19:30h. Nach Beginn des Filmes ist kein Einlass mehr möglich.

Sie können sich auch für folgende Vorführungen anmelden:

Samstag, 21. Oktober um 19.30 Uhr:
Präsentation „Die Welt der Wunderlichs“ in Anwesenheit von Dany Levy (Regisseur)

Dienstag, 24. Oktober um 20.15 Uhr:
Präsentation „Beuys“ in Anwesenheit von Andres Veiel (Regisseur)

Wo:

Plaça Salvador Seguí, 1 – 9