29/09/2017

Das Jahrbuch 2016 der Fundación Goethe

Wir freuen uns sehr, Ihnen unser neues Jahrbuch 2016 präsentieren zu dürfen. Bitte laden Sie sich hier die PDF-Version herunter:  [Download: PDF, 4Mb]

Die Förderer und Freunde der Fundación Goethe waren zu vielen interessanten Veranstaltungen eingeladen, darunter eigene Events der Stiftung, Veranstaltungen mit Förderern oder deutschen und spanischen Kooperationspartnern. Unser Förderer Siemens ermöglichte uns eine Führung ihrer Anlage COMETA in Sagunto, Miele öffnete die Türen für ein Showcooking mit David Pallàs in Barcelona und Medinsa lud uns ein, die Medikamentenentwicklung und –produktion in Torrejón de Ardoz anzuschauen. Auch die bemerkenswerte Ausstellung mit Fotos von Jürgen Schadeberg mit der Deutschen Botschaft und Photo España ist zu nennen. In Kooperation mit dem Patrimonio Nacional, der Stadt Leipzig und unseren Förderern DZT und Lufthansa erlebten die Förderer und Freunde der Fundación Goethe herausragende Konzerte mit dem berühmten Gewandhausquartett aus Leipzig im Königlichen Palast in Madrid, in der Kirche Sant Pau del Camp in Barcelona und zum Abschluss der Spanientournee im andalusischen Innenhof des Museums Jorge Rando in Málaga. Die Zusammenarbeit mit der Fundación Mies van der Rohe erlaubte beeindruckende Konzerte im Deutschen Pavillon in Barcelona. Nicht fehlen durften natürlich die beliebten Filmwochen, die in Madrid mit German Films und in Barcelona in Kooperation mit dem Goethe-Institut durchgeführt wurden. Wir danken unseren Förderern und Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit.

Vorwort unseres Präsidenten Wolfgang Minet

Im Jahr 2016 konnte die Fundación Goethe ihr 15jähriges Bestehen feiern. Am Anfang waren es sechs Gründungsmitglieder und bis heute ist diese Zahl kontinuierlich gewachsen. Ich denke, wir alle, die dabei mitgewirkt haben, können stolz auf dieses Jubiläum und das bisher Erreichte sein. In einem Festakt in der Residenz des Deutschen Botschafters Peter Tempel wurde das Jubiläm gebührend gefeiert. In den Festansprachen wurde auf die Bedeutung der Arbeit der Fundación Goethe hingewiesen, welche einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Spanien leistet. Der Zuspruch und der Stellenwert im deutsch-spanischen Umfeld ist seit Bestehen der Fundación Goethe stetig gewachsen. Der Name des weltoffenen Dichters, Vordenkers, Philosophen und Geschäftsmannes Johann Wolfgang von Goethe spiegelt diesen Geist wider.

Die Gesellschaft, Kultur und unternehmerische Realität sind ständigen Veränderungen unterworfen. Entsprechend entwickelt sich auch das Konzept der Fundación Goethe kontinuierlich weiter. Kultur, Kunst und Wirtschaft bilden in der Fundación Goethe eine gemeinsame Schnittmenge. Lassen Sie uns auch weiterhin gemeinsam daran arbeiten. Allen, den Förderern, den Kooperationspartnern, dem Fundación-Goethe-Team und den Freunden der Fundación Goethe danke ich vielmals für ihre Unterstützung und ihr Vertrauen. Lassen Sie uns bitte weiter gemeinsam an dieser großartigen Sache der Fundación Goethe arbeiten.

Wolfgang Minet
Präsident – Fundación Goethe

Grußwort des deutschen Botschafters Peter Tempel

Die Deutsche Botschaft Madrid und die Fundación Goethe blicken auf sechzehn Jahre gelungener Zusammenarbeit bei der Förderung deutsch-spanischer Beziehungen insbesondere in den Bereichen Kultur und Wirtschaft zurück. Zwischen Stiftung und Botschaft ist in den letzten sechzehn Jahren ein vertrauensvolles und partnerschaftliches Verhältnis gewachsen. Im Juni 2016 hat die Fundación Goethe mit uns ihr 15. Jubiläum in der Residenz gefeiert, wo sie 2001 auf Einladung des damaligen Botschafters Joachim Bitterlich gegründet worden ist.

Mit der Fundación Goethe haben Spanien und Deutschland einen aktiven Akteur, der dem Kulturaustausch zwischen unseren beiden Staaten wichtige Impulse gibt. Gerade in Zeiten des Abbaus staatlicher Subventionen im Kulturbereich setzen viele Träger inzwischen große Hoffnung auf Institutionen wie die Fundación Goethe, deren Engagement wahrgenommen wird und weitreichende Bedeutung hat.

2016 organisierten Stiftung und Botschaft im Rahmen der PhotoEspaña, des größten spanischen Festivals für Fotografie, gemeinsam die Ausstellung des deutschen Fotografen Jürgen Schadeberg in Alcalá de Henares. Der Publikums- und Medienerfolg dieser Ausstellung mit Fotos aus Südafrika, Deutschland, England und Spanien unterstreicht, dass großes Interesse an deutscher Kultur in Spanien vorhanden ist, und die traditionell guten deutsch-spanischen Beziehungen durch derartige Veranstaltungen gepflegt und gestärkt werden.

Die Zusammenarbeit der Fundación Goethe und der Deutschen Botschaft in Madrid bringt in hervorragender Weise die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Wirtschaft und Staat zum Ausdruck. Ich freue mich sehr, mit der Fundación Goethe einen kompetenten und zupackenden Partner an unserer Seite zu haben. Gemeinsame Initiativen für 2017 sind in Vorbereitung: Unter anderem das Festival Wunderkinder, das an drei Orten in Madrid junge deutsche und spanische Illustratoren ausstellt und sie in Austausch miteinander bringt sowie – aus Anlass des Lutherjahrs – ein Rundgang durch die Dauerausstellung des Museums Thyssen-Bornemisza zum Thema “Kunst und Reformation“.

Ich wünsche der Fundación Goethe für diese Projekte ebenso wie für ihre gesamte Aufgabenpalette weiterhin den gebührenden Erfolg!

Peter Tempel
Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Madrid

Fotos der Jahrbuchvorstellung in Madrid

Política de Cookies

Este Sitio Web utiliza cookies propias y/o de terceros para mejorar nuestros servicios y analizar sus hábitos de navegación. Si sigue navegando, acepta su instalación y uso. Para más información consulte Política de Cookies!